03 Dezember 2009

Das Thema Kopien...

Andy hat es meiner Meinung nach recht gut beschrieben, wie ich es auch empfinde.

Ich finde immer schlimm dass ganz viele überhaupt nicht hinterfragen bzw. sich nur eine Seite anhören. Wenn man beide Seiten kennt kann man m.E. immer noch entscheiden wem man glaubt. Wobei schlußendlich ja keiner von uns Einsicht in die tatsächlichen Fakten hat, was eine Entscheidung zugunsten einer Seite immer schwierig macht und letztlich zum Großteil auf Sympathie beruhen wird.

In dieser Sache werden wohl nur Anwälte helfen - aber ob WIR erfahren, wie die entscheiden?

Kommentare:

Tausendschön hat gesagt…

leider können keine anwälte helfen, weil die kohlen hab ich net...und die liebe andy kann nur froh sein, dass niemals auch nur irgendwer IHR miss pengar in seinem namen veröffentlicht...das wünsch ich ihr und allen...
in deutschland gilt...wer das GELD hat, hat das RECHT
toller staat!
ich wünsch dir alles liebe,
ein frohes fest und FRIEDE, FREUDE, EIERKUCHEN auf immer und ewig
liebe grüsse, silke

Su hat gesagt…

Liebe Silke,

es sei dahingestellt, was Andy tut, wenn ihr das passieren sollte - was ich ihr ebenfalls nicht wünsche.

Aber mal ganz emotionslos: Was wäre, wenn du das Webetikett nicht verschenkst, sondern das Geld dafür benutzt, um deine Rechte durchzusetzen? Ganz offiziell? Und die Bloggerinnen helfen dir bestimmt, das war ja schon in den Kommentaren deutlich zu erkennen, dass das viele sehr gerne täten.

Wenn du im Recht bist, warum nutzt du nicht diese Chance, auch wenn sie sicher Nerven und Zeit kostet?

Das verstehe ich nicht.

Daher kann ich auch nur das dazu sagen was ich in meinem Posting schon geschrieben habe.

Ich wünsche dir ebenfalls ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest!
Susann