07 März 2008

Ihr wolltet mein Rezept...

vom Spekulatius-Tiramisu, bitteschön:

200 g Sahne
250 g Creme Fraiche
250 g Quark (Magerquark)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Spekulatius (ca.) ---> als Sommeralternative würde ich Butterkekse ausprobieren.
400 g Himbeeren, TK
evtl. ein wenig Zitronensaft
etwas dunkles Kakaopulver

Sahne steif schlagen. Creme Fraiche, Quark, Zucker, Vanillezucker und wenn man mag, etwas Zitronensaft verrühren, die Sahne unterheben.

In eine Auflaufform etwas von der Creme verteilen, so daß der Boden bedeckt ist. Darüber eine Schicht Spekulatius legen. Die gefrorenen Beeren darauf verteilen. Den Großteil der Creme darauf streichen und mit Spekulatius bedecken. Restliche Creme auf den Spekulatius verteilen. Mit dem dunklen Kakaopulver bestäuben (wenn man hat, kann man eine Schablone benutzen, das sieht sehr schön aus nachher). Mindestens 6 Stunden, besser aber 24 Stunden kühl stellen. Je länger das Tiramisu ziehen kann, desto leckerer ist es.

Ich habe das Tiramisu beim 1. Ispringer Nähtreff gemacht und es war nachher ratzeputz aufgegessen - mein Mann war ganz enttäuscht, als ich mit einer leren Form heimkam... *lach*

PS: bei Ebay habe ich noch Spekulatius gefunden, wie wär's mit einer Sammelbestellung?

Kommentare:

teampower hat gesagt…

Hallo, ich muß mich bei dir entschuldigen, ich komme immer noch zu überhaupt nichts. Aber nächstes Wochenende wird besser, denn da beginnen die Ferien.

Dein Rezept finde ich Klasse. Ich liebe Tiramisu. Ich werde es gleich teste.

Ich wünsche dir ein tolles, gruselfreies Wochenende LACH

GLG
Heike

Josie hat gesagt…

Das Rezept habe ich gleich ausgedruckt.
Ob es bei der Kalorienmenge noch was ausmacht,ob man Magerquark nimmt oder nicht??
LG
Elke

Su hat gesagt…

Ich nehm' immer Magerquark, der ist einfach billiger. ;-) Ich gucke grundsätzlich nicht auf die Kalorien, sonst wäre ich wohl bald nimmer vorhanden... *kicher*

GVLG Susann